Schulsozialarbeit an der Oberschule "Carl Friedrich Gauß" Pirna-Sonnenstein


Die Oberschule "Carl Friedrich Gauß" befindet sich auf dem Pirnaer Sonnenstein und ist eine zwei-, seit dem Schuljahr 2017/18 in den fünften Klassen dreizügige Bildungseinrichtung mit ca. 320 Schüler*innen.

Zur Förderung von Lese-Rechtschreibschwäche in Deutsch und Englisch sowie einer Rechenschwäche ist die Gauß-Oberschule eine Stützpunktschule.
In den Willkommensklassen für „Deutsch als Zweitsprache“ werden junge Menschen verschiedener Nationalitäten an die sächsische Oberschule und deren Anforderungen herangeführt.

Für die Freizeitbeschäftigung und Hausaufgabenbetreuung gibt es eine Vielzahl von Ganztagsangeboten, vor allem für Schüler*innen der Klassenstufe 5 bis 7.

Darüber hinaus bietet die Schulsozialarbeit ein Angebot für alle Akteur*innen am Lernort Schule.
Schulsozialarbeit möchte eine Anlaufstelle für Schüler*innen, Lehrpersonal, Eltern und Erziehungsberechtigte sein und Unterstützung, Beratung und Begleitung in verschiedenen Lebens- und Problemlagen bieten.

Das soziale, schulische und private Leben junger Heranwachsender kann von vielen verschiedenen Herausforderungen geprägt sein.

Die Schulsozialarbeit setzt sich zum Ziel, Schüler*innen individuell in ihrer Entwicklung zu begleiten. Dabei stehen die Bedürfnisse, Wünsche, Fähigkeiten und Lebenswelten jedes*r Einzelnen im Mittelpunkt.

Grundlage einer funktionierenden Sozialarbeit an der Schule sind die Grundprinzipien sozialer Arbeit, unter anderem:
- Freiwilligkeit
- Bedürfnis- und Lebensweltorientierung
- Niedrigschwelligkeit
- Partizipation und Integration


Mein Name ist Hannah Nitsch und ab dem Schuljahr 2018/2019 bin ich die Schulsozialarbeiterin an dieser Schule.
Der Schwerpunkt meines Handelns bezieht sich auf die partnerschaftliche Vertretung von Schüler*innen in der Schule unter Einbeziehung ihrer Lebenswelt und der sie umgebenden außerschulischen Systeme wie bspw. Familie, Freundeskreis usw.

Dabei möchte ich die Schüler*innen in ihrem Handeln und in ihrer Selbstwirksamkeit stärken und sie gleichzeitig dazu befähigen, eigene Strategien zur Problembearbeitung und -bewältigung zu entwickeln.

Neben der Beratung und Gesprächen mit Schüler*innen in Einzel- und Gruppenangeboten arbeite ich mit Schulleitung und Lehrenden zusammen, um ein gelingendes Miteinander im Schulalltag zu fördern.

Gespräche mit mir sind kostenfrei, beruhen auf dem Prinzip der Freiwilligkeit und sind vertraulich, da ich der Schweigepflicht unterliege.

Weitere Hilfsangebote sind:

* Hilfen zur Alltags- und Lebensbewältigung
* Förderung von Eigeninitiative, sozialer Kompetenz und Mitbestimmung
* Anregungen zur Freizeitbeschäftigung
* Beratung in Einzelfällen oder Gruppen
* Unterstützung beim Umgang mit Konflikten (Freunde/Eltern/Lehrende)
* Schulische Hilfe (Schulschwierigkeiten, Berufsvorbereitung, Strukturen für den Schulalltag)
* weitere vielfältige Angebote durch die Vernetzung mit dem "Kinder- und Jugendtreff Olymp" auf dem Sonnenstein und "Kinder- und Jugendtreff Altstadt" unseres Trägers.
* Feriengestaltung
* Vermittlung passender Hilfe- und Unterstützungsangebote, Kontakt zu öffentlichen Diensten

* Unterstützung für Eltern im Umgang mit ihren Kindern, bei Erziehungsfragen, bei Unsicherheit im Umgang mit Schule und auch in Konfliktsituationen

Für das Nachmittagsprogramm, Gruppengespräche, Pausenbeschäftigung, Projektplanung mit den Schüler*innen und kreative Ausarbeitungen habe ich einen Gesprächs-/ Gruppenraum und einen Tischtennisraum für sportliche Angebote zur Verfügung.

_________________________________________________________________

Schulsozialarbeit an der Oberschule
"Carl Friedrich Gauß"

Schulsozialarbeiterin

Hannah Nitsch






Kontakt

E.013 (Schülertreff), E.014 (Tischtennisraum)

Tel.: 03501/710785
Mail: hannah.nitsch@hanno-pirna.de
Facebook: Schulsozialarbeit OS Gauß

Präsenzzeiten

Montag bis Freitag
8:00 bis 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Träger

Hanno e.V.

Kontakt

Grohmannstr. 1
01796 Pirna
Tel.: 03501/781570
Mail: info@hanno-pirna.de

Impressum