17. - 19.09.2019 BZgA JugendFilmTage in Freital


Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen, die Große Kreisstadt Freital, der HANNO e.V. und der Kulturverein Freital e. V.  laden Lehrkräfte sowie Schüler*innen der Klassenstufen 7 und 8 herzlich zu den JugendFilmTagen "Nikotin und Alkohol - Alltagsdrogen im Visier" ein.

Der HANNO e.V. übernimmt für die Schulen die Koordination. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen und einen spannenden sowie abwechslungsreichen Tage.

Im Rahmen der JugendFilmTage finden Mitmach-Aktionen und Filmvorführungen im StadtKulturhaus Freital für Schulklassen sowie eine Fortbildung für Lehrkräfte statt. Eine Anmeldung ist jeweils erforderlich. Diese können Sie auch gleich hier online durchführen. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Filmbeschreibungen


Das Lächeln der Tiefseefische


Nach der Führerscheinprüfung will Malte nichts wie weg aus Ahlbeck, dem kleinen Urlaubsort auf der Insel Usedom. Er lebt mit seinem alkoholkranken Vater in einem heruntergekommenen Haus und bestreitet seinen Lebensunterhalt mit Jobben und Zigarettenschmuggel. Sein einziger Lichtblick ist Freund Pavel, ein polnischer Lebenskünstler, von dem er lernt mit den Urlauberinnen zu flirten. So begegnet Malte der 16-jährigen Annika und verliebt sich in sie.

Spielfilm: Deutschland 2005, 88 min
Empfehlung: ab 13 Jahren, FSK: ab 12 Jahren

Download ausführliche Filmbeschreibung  |  Trailer zum Film

ZOEY


Die Eltern der 14-jährigen Zoey und ihrem Bruder leben getrennt. Der Vater ist Alkoholiker und kommt gerade von einem Klinikaufenthalt zurück. Zoey hat eine sehr enge Beziehung zu ihrem Vater und versucht ihm zu helfen, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Als die Mutter in den Urlaub fährt, bleiben Zoey und ihr Bruder beim Vater, der jedoch der Versuchung Alkohol nicht widerstehen kann.

Spielfilm: Deutschland 2015, 40 min
Empfehlung: ab 12 Jahren, ohne FSK-Angabe

Download ausführliche Filmbeschreibung  |  Trailer zum Film

Filmriss


Als Julia, Conny und Lukas Zeitungen ausliefern, entgeht Conny nur knapp einer leeren Bierflasche, die vom Dach des Wohnblocks fällt. Verärgert klettern die drei Freunde auf das Dach. Oben treffen sie Titus und seine Schwester Maja. Conny verliebt sich sofort in die hübsche Maja und wird in die Clique von Titus aufgenommen, die sich die Zeit mit Abhängen und Biertrinken vertreibt. Eines Morgens wacht Conny mit einem heftigen Kater im Krankenhaus auf. Er wird beschuldigt, eine junge Frau schwer mit einem Eisenrohr verletzt zu haben. Conny ist völlig verzweifelt und kann sich an nichts erinnern. Kommissar Meininger ermittelt, denn Titus belastet Conny schwer…

Fernseh-Kurzfilm: Deutschland 2008, 44 min
Empfehlung: ab 12 Jahren, FSK: LEHR

Download ausführliche Filmbeschreibung  |  Trailer zum Film

Impressum